TPD (TPD2)

Die TPD, Abkürzung für „Tobacco Products Directive“ (dt.: Tabakprodukterichtlinie), ist eine am 03.04.2014 vom Europäischen Parlament verabschiedete Richtlinie, die weitreichende Vorschriften im Bereich Aufmachung, Inhaltsstoffe, Verwaltung und Verkauf von Tabakprodukten und „verwandte“ Erzeugnisse (z.B. die Dampfe) enthält.
Da sie die zweite Ihrer Art ist und den Vorgänger aus dem Jahre 2001 ablöst, wird sie auch TPD2 genannt.
Bis zum Mai 2016 musste diese Richtlinie in allen Ländern der EU in nationales Recht umgesetzt werden, was in Deutschland, kurz vor Ablauf der Frist, mit dem Tabakerzeugnisgesetz geschah.

Der vollständige Name der TPD lautet: „Richtlinie 2014/40/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. April 2014 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Herstellung, die Aufmachung und den Verkauf von Tabakerzeugnissen und verwandten Erzeugnissen und zur Aufhebung der Richtlinie 2001/37/EG

Link zur TPD2 auf der Seite des Europäischen Parlaments (PDF/deutsch)