Veröffentlichungen von Dr. Bernhard-Michael Mayer

Hier sind Veröffentlichungen des Pharmakologen Prof. Dr. Bernhard-Michael Mayer, seit 1998 Leiter des Bereichs Pharmakologie und Toxikologie am Institut für Pharmazeutische Wissenschaften Graz, zu finden.

Dr. Bernd Mayer ist in Dampferkreisen gut bekannt, da er sich für die Belange des Dampfens und eine sachliche, wissenschaftlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Thema einsetzt.

Dr. Bernd Mayer bewies zudem, dass die lange gültige Annahme, Nikotin könne bereits ab einer Menge von 60mg tödlich sein, nicht stimmen konnte. Er identifizierte als Quelle für diese Angabe den Toxikologen und Pharmakologen Rudolf Kobert, welcher diese Zahl 1906 in seinem „Lehrbuch der Intoxikationen“ veröffentlichte. Den Wert 60mg leitete dieser von experimentellen Ergebnissen mit 2 bis 4mg Nikotin ab. Kobert hatte seine Erhebungen auf Selbstversuche des österreichischen Arztes Karl Damian von Schroff aus dem Jahr 1856 zurückgeführt.
2014 korrigierte schließlich Dr. Bernd Mayer den Wert auf etwa 500 bis 1000mg.
Er wurde schon des öfteren als Sachverständiger zum Thema „E-Zigarette“ im deutschen Bundestag gehört.
Mehr Informationen zu Dr. Bernd Mayer auf Wikipedia.

Die Texte gibt es auf Dampfe.info ganz normal zum lesen oder zum Runterladen als PDF.

Eine Übersicht der bis jetzt vorhandenen Dokumente (zum Runterladen klicken):

Wie schädlich sind E-Zigaretten?
E-Zigaretten-Information für Konsumenten
Fehlende Langzeitstudien?
Ist Nikotin ein Gift?
Kurzinformation für Ärzte

Dr. Bernd Mayer steht in keinem direkten Verhältnis zu Dampfe.info, weder redaktionell, noch beratend.
Ich präsentiere hier lediglich, mit Erlaubnis von Dr. Bernd Mayer, seine Ausarbeitungen zum Thema Dampfen und stelle sie zum runterladen bereit.